Wochenschau 03.04.2017 - 09.04.2017

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

11.SVT-Wochenschau

FUSSBALL

Die Ergebisse vom Wochenende

Herren I A-Klasse Pocking
6:1 Niederlage gegen den TSV Bad Griesbach

Herren II A-Klasse Pocking Reserve
3:0 Sieg gegen den TSV Bad Griesbach II

U19-Junioren Gruppe Süd
3:1 Sieg gegen die SG Aigen/Inn

U17-Junioren Gruppe Süd
5:2 Sieg gegen den SV Engertsham

U17-Juniorinnen KF
1:0 Sieg gegen den FC Aunkirchen

U15-Juniorinnen BOL Niederbayern
5:0 Sieg gegen den TSV Kronwinkl

U13-Junioren Gruppe Süd
4:1 Niederlage gegen die DJK SV Hartkirchen

--------------------------------------------------------------

Die kommenden Spiele

Herren I A-Klasse Pocking
09.04.2017 um 15:00
SV Tettenweis : SC Egglfing/Inn

U19-Junioren Gruppe Süd
08.04.2017 um 17:00 Uhr
SV Tettenweis : ASCK Simbach/Inn

U17-Junioren Gruppe Süd
09.04.2017 um 10:30 Uhr
SV Neukirchen/Inn : SG Ruhstorf/Tettenweis

U17-Juniorinnen KF
08.04.2017 um 15:00 Uhr
SV Tettenweis : FC Eintracht Landshut

U15-Junioren Gruppe Süd
08.04.2017 um 14:00 Uhr
SG TSV Rotthalmünster : SV Tettenweis

U15-Juniorinnen BOL Niederbayern
09.04.2017 um 13:00 Uhr
VFB Straubing : SV Tettenweis

U13-Junioren Gruppe Süd
07.04.2017 um 18:00 Uhr
SV Tettenweis : RSV Kirchham

 

Aktion von Antenne Bayern

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

Wir als SV Tettenweis beteiligen uns an der Aktion "Scheine für Vereine" von Antenne Bayern, um hierbei Chancen auf eine Gewinn zu haben brauchen wir soviele Klicks wie möglich.

Unter nachfolgendem Link einfach für den SVT stimmen, dauert nur wenige Klicks.

http://aby.fm/eu1

Danke für eure Stimme.

Wird unser Verein im Radio erwähnt, einfach unter der kostenlosen Studio-Hotline 0800 994 1000 von Antenne Bayern anrufen.

Bayerische Hallenmeisterschaft der U15-Juniorinnen

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

BAYERISCHE HALLENMEISTERSCHAFT U15-JUNIORINNEN

Tettenweis war ungewohnt nervös und hatte auch mit den beiden Finalisten SpVgg Greuther Fürth und dem ETSV Würzburg (Frauenfußball) die stärkste Gruppe erwischt.

Unsere Mädels der U15 spielten gestern die Endrunde um die Bayerische Hallenkrone.

Im Eröffnungsspiel gegen den späteren Finalisten ETSV Würzburg geriet man früh in Rückstand, drehte diesen jedoch in eine 2:1 Führung ehe man noch 2 unglückliche Tore kassierte.

Gegen den SC Regensburg zeigte man eine wenig ansprechende Leistung und konnte nur ein 2:2 Unentschieden erringen.

Im letzten Spiel gegen den Turnierfavoriten und auch späteren Turniersieger SpVgg Greuther Fürth verlor man nach einer starken Anfangsphase nicht unverdient, aber unglücklich.

Im daraus resultierenden Spiel um Platz 7 gegen den FC Ergolding zeigte man die gewohnte Dominanz und sicherte sich Platz 7.

Große Hoffnungen darf man auf die nächste Saison setzten, da der Großteil des Teams noch ein Jahr in der U15 spielen darf.

Skiclub Tettenweis mit Rekordbeteiligung unterwegs

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

Bereits zum 13. Mal führte der Skiclub Tettenweis seine beliebte 2-Tages-Fahrt zum Berggasthof Scharfetter am Hauser Kaibling in die Steiermark durch. In diesem Jahr mit einer neuen Rekordbeteiligung von 58 Personen quer durch alle Altersgruppen.

 

Gestartet wurde am Samstagmorgen mit einer zünftigen Brotzeit im Bus, damit genügend Energie für den bevorstehenden Skitag vorhanden ist. Nachdem das Gepäck mit dem Lift zum Quartier transportiert wurde, hieß es Ski anschnallen und ab auf die Piste. Bei schönem Wetter und hervorragenden Pistenverhältnissen, war es für alle Beteiligten ein schöner Skitag. Am Abend wurde dann ein genussvolles Abendessen serviert und anschließend wurden noch ein paar gesellige Stunden im Berggasthof verbracht.

 

Sonntagmorgen folgte dann das Highlight der Fahrt: Bei traumhaften Bedingungen und einer schönen Neuschneeauflage bestand für die Frühaufsteher wieder die Möglichkeit, die ersten Schwünge in den Schnee zu zaubern. Bei den Talabfahrten kamen die Teilnehmer am Sonntag in den Genuss von weltcupähnlichen Bedingungen: auf harten Pisten war Kanteneinsatz und skifahrerisches Können gefragt. Etwas müde von den anstrengenden Tagen, aber verletzungsfrei, trafen sich am Nachmittag alle Teilnehmer am Bus. Noch auf der Heimfahrt aus dem Ennstal wurde der Termin für das nächste Jahr festgelegt. Dieser ist dann am Wochenende 24./25.02.2018.