-0.6 C
Tettenweis
3. Dezember 2022
Image default
Ski

Einfach zwei geniale Skitage!!

Tettenweiser Skiclub zwei Tage mit 79 Teilnehmern am Hauser Kaibling unterwegs.

Bei herrlichem Wetter und super Pistenverhältnissen genossen die Tettenweiser Wintersportler zwei tolle Tage in der Vier-Berge-Skischaukel Schladming-Dachstein. Der Termin Anfang März hat sich als wahrer Glücksgriff herausgestellt; es boten sich den Sportlern perfekte Rahmenbedingungen wie sie nicht besser hätten sein können .

Los ging es pünktlich am Samstagmorgen und nach einer problemlosen Anfahrt nach Haus im Ennstal ging es mit dem Lift zum Gipfel des Hauser Kaibling. Den Tettenweiser Brettlfans hatten sich wie bereits vor zwei Jahren eine Gruppe von ca. 20 Personen vom Nachbar-Skiclub Ruhstorf angeschlossen und bestens integriert. Nachdem das Gepäck in der Unterkunft „Berggasthof Scharfetter“ verstaut war, ging es ab auf die Piste. Aufgrund der riesigen Auswahl war für jeden das Richtige dabei: breite blaue Pisten für Anfänger und zum carven, anspruchsvolle Talabfahrten für die Geübten sowie Fun- und Crossparks für die Actionsuchenden. Aufgrund der relativ kühlen Temperaturen und der guten Präparierung waren die Pisten von der ersten bis zur letzten Abfahrt griffig und gut zu befahren. Einige aus der Gruppe erkundeten die 4-Berge-Skischaukel bis zur Reiteralm und wieder zurück.

Am späten Nachmittag trafen sich die Teilnehmer dann zum geselligen Apres-Ski am „Tomiziel“ und genossen den herrlichen Ausblick ins Ennstal inklusive Sonnenuntergang mit Dachstein-Panorama. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war jedem klar, welches Gipfelglück die Tettenweiser Skifahrer bei dieser Fahrt genießen dürfen. Anschließend ging es dann zum 3-Gänge-Menü in den „Berggasthof Scharfetter“.

Ein weiterer Höhepunkt der Fahrt folgte dann am Sonntagmorgen: Noch bevor die ersten Tagesgäste des Skigebietes die Lifte erreichten, konnten alle Frühaufsteher die ersten Spuren in die frisch präparierten Pisten der Weltcupabfahrtsstecke vom Hauser Kaibling ziehen. Einige der Teilnehmer schafften dabei bereits eine stattliche Anzahl an Pistenkilometer vor dem Frühstück. Im Anschluss stärkte sich die Gruppe beim üppigen Frühstücksbuffett für den Rest des Tages. Bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken genossen die Tettenweiser Skifexe auch am zweiten Tag die perfekten Pistenbedingungen und das schöne Wetter. Die wichtigste Tatsache war aber für die beiden Reiseleiter Armin Kaiser und Herbert Sickinger, dass alle Teilnehmer wieder gesund am Bus zur Rückfahrt eingetroffen sind. Aufgrund des genialen Skiwochenendes wurden natürlich auf der Heimfahrt bereits die Pläne für die nächste Tettenweiser Zweitagesfahrt geschmiedet. Diese soll dann Anfang oder Mitte März 2023 stattfinden; der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

#1921svt #denweis #zweitage #skifahrt #sonne #powder

Ähliche Beiträge